Erstuntersuchung

Erstuntersuchung

Zunächst wird Ihnen mittels einer vaginalen Ultraschalluntersuchung die frühe Schwangerschaft im Bild demonstriert. Hierbei kann man bereits das Schwangerschaftsalter und den zu erwartenden Geburtstermin festlegen. Desweiteren sieht man, ob es sich um ein oder mehrere Kinder handelt.

Daran schließen sich nach den Mutterschaftsrichtlinien (PDF, 527 kB) folgende Untersuchungen an:

  • Körpergewicht
  • Blutdruckmessung
  • Blutabnahme (Antikörper Suchtest, Rötelnschutzüberprüfung, Lues-Suchreaktion, Blutgruppenbestimmung, Bluteisenwert, Toxoplasmose, Cytomegalie)
  • Urinstatus
  • Krebsabstrich vom Muttermund
  • Chlamydienabstrich

Ihre allgemeinen Daten und Gesundheitsdaten werden in den sogenannten Mutterpaß eingetragen. Dieser ist nun Ihr ständiger Begleiter während der Schwangerschaft. In ihm werden alle Untersuchungen dokumentiert.

Es findet eine Beratung bezüglich allgemeiner Verhaltensregeln, Ernährung, Genussmittel und Sport in der Schwangerschaft statt.

Wir nutzen diesen Termin auch, um mit Ihnen alle Möglichkeiten der vorgeburtlichen Diagnostik zu erläutern, damit Sie sich schon früh Gedanken machen können, welche Fragen Sie an uns haben bzw. welche Antworten Sie von uns erwarten, wenn es darum geht, wissen zu wollen, dass Ihr Kind gesund ist.