Fachliche Qualitätssicherung

Medizinische Qualitätssicherung

Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau

Um unserem primären Anspruch gerecht zu werden, Sie nach neuestem medizinischen Wissen kompetent beraten und behandeln zu können sind wir für die einzelnen Untersuchungs- und Behandlungsbereiche von den entsprechenden Fachgesellschaften zertifiziert.

Dies bedeutet nicht nur eine gewisse Zusatzqualifikation erworben und eine bestimmte Anzahl an jeweiligen Untersuchungen/Operationen in dafür spezialisierten Ausbildungszentren durchgeführt zu haben. Dies bedeutet vor allem, dass unsere Ärzte Mindestzahlen an Untersuchungen und Operationen durchführen müssen und dass diese Untersuchungsquantität und -qualität in fest vorgeschriebenen Intervallen von den jeweiligen Gesellschaften überprüft (rezertifiziert) wird. Damit verbunden ist die regelmäßige Teilnahme an internationalen und nationalen Pflichtfortbildungen.

Dies garantiert Ihnen, dass unsere Ärzte ständig auf dem neuesten medizinischen Wissens/Ausbildungs- und Trainingsstand sind.

Hierzu gehören insbesondere

die Qualifikationen in der Pränatalmedizin (Vorgeburtliche Ultraschalldiagnostik)

  • DEGUM Stufe II - Hierbei handelt es sich um die höchste fachliche Qualifikation im nicht-universitären Bereich.
  • FMF (Fetal Medicine Foundation)

Qualifikationen im Bereich des ambulanten Operierens

  • MIC (Minimal Invasive Chirurgie) Stufe II

Qualifikation im Bereich der Zytologie (Befundung der Krebsabstriche)

Unabhängig davon nehmen wir selbstverständlich regelmäßig an nationalen und internationalen Fachtagungen teil, die unser gesamtes Arbeitsspektrum betreffen.

Unsere Ärzte sind Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

  • DEGUM (Deutsch Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin)
  • ISUOG (International Society for Ultrasound in Obstetrics and Gynecology)
  • AGE (Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie)
  • DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • BAO (Berufsverband für ambulantes Operieren)
  • BVF (Berufsverband der Frauenärzte)
  • Deutsche Gesellschaft für Zervixpathologie
  • Deutsche Gesellschaft für Zytologie