Ambulante Operationen

Ambulante Operationen

Qualitätssicherung im ambulanten OP

Zur Sicherstellung der Qualität unserer ambulanten Operationen nehmen wir teil am:

AQS1 - Qualitätssicherung beim ambulanten Operieren

AQS1 ist ein wissenschaftlich anerkanntes Qualitätssicherungssystem für ambulante Operationen, das aus einem Arztfragebogen und einem Patientenfragebogen besteht.

Das Fragebogensystem wird bereits von mehr als 1.000 Ärzten sowohl im niedergelassenen Bereich als auch bei ambulanten Operationen im Krankenhaus genutzt.

Das AQS1-System besteht aus folgenden Komponenten:

  • Arztfragebogen für Operateur und Anästhesist
  • Patientinnenfragebogen
  • Quartalsweise und jährliche Auswertungsberichte
  • Jährliches Zertifikat

Zentraler Bestandteil des Systems ist der AQS1-Fragebogen, der eine kombinierte Befragung von Arzt und Patient zur Erfassung von prä-, intra- und postoperativen Daten beinhaltet. Der gesamte Behandlungsablauf einer ambulanten Operation wird dokumentiert - angefangen von der Zufriedenheit der Patienten mit den unterschiedlichen Bereichen in Ihrer Praxisklinik bis hin zu Beschwerden und Komplikationen, die im postoperativen Verlauf aufgetreten sind.

Der gesamte Ablauf, von der Erhebung bis hin zur Auswertung, erfolgt konsequent nach strengen Datenschutzrichtlinien. Auf dem AQS1-Fragebogen wird nicht nach dem Namen des Patienten, seiner Versicherungsnummer oder dem Namen der teilnehmenden Praxisklinik gefragt. Bei der Zuordnung sorgt ein integrierter Prüfcode für ein zusätzliches Maß an Sicherheit.

Der kontinuierliche Einsatz von AQS1 führt in jeder Praxisklinik zu einer systematischen Verbesserung der Abläufe.

In den Auswertungsberichten werden die Ergebnisse jeder Praxisklinik mit den Ergebnissen anderer Praxiskliniken verglichen. Durch dieses wichtige Benchmarking erhalten die Statistiken eine hohe Aussagekraft!