Aktuelles zur COVID-19-Pandemie (Stand: 30.09.2021)

Verstanden

Wir sind eine reine Terminpraxis. Jetzt Termin vereinbaren!

Gelbkörperschwäche

Der Gelbkörper entwickelt sich nach dem Eisprung aus der verbliebenen Hülle des Eis und produziert in großen Mengen das Gelbkörperhormon (Progesteron). Progesteron  bereitet die Gebärmutterschleimhaut auf die bevorstehende Schwangerschaft vor und schützt diese. Wird zu wenig Progesteron gebildet, kann sich ein befruchtetes Ei nicht einnisten.


Zurück